Gepflegte Nägel sind auch ohne Stress möglich, seit 2016 gibt es Bio Nagellack von Living Nails ProvidaAlverde und Alterra bieten auch ein umfangreiches Nagelpflegeprogramm an.

Anleitung für NaturStyle und lackierte Nägel

NaturStyle:
Mit Aloe Vera Tuch reinigen und Bio Nagelhärter oder Nagelöl in zwei dünnen Schichten auftragen.

Lackierte Nägel:
Die Nägel sollten trocken, sauber und fettfrei sein. Eventuelle Rückstände wischt man mit einem Nagellackentferner weg. Wer regelmäßig Unterlack vewendet gleicht damit Unebenheiten aus, er schützt auch vor Verfärbungen und stärkt brüchige Nägel. Nagellack schüttelt man nicht, die dabei entstehenden Bläschen lassen das Ergebnis uneben und rissig aussehen. Die Nagellackflasche wird in den warmen Händen vorsichtig gerollt, damit sich die Inhaltsstoffe gleichmäßig verteilen können und der Lack durch die Wärme flüssiger wird. Zwei dünne Schichten Lack sehen nicht nur besser aus, sondern halten auch länger.
Jede Schicht wird hauchdünn aufgetragen und trocknet mindestens 2 Minuten. So verteilt sich die Farbe gleichmäßiger und platzt nicht so schnell ab. Mit der Technik „Über-Kreuz-lackieren“ versiegelt man den Lack und er soll dann besser und länger halten. Die letzte Schicht wird dabei immer horizontal aufgetragen. Um das Ende des Nagels zu versiegeln und die Lebensdauer der Farbe zu verlängern, ummantelst du einfach deine Nagelspitzen nach jeder Schicht mit Lack. Der Überlack verlängert zwar die Trockenzeit noch mal, doch die frisch lackierten Nägel glänzen dafür noch schöner und die Farbe hält länger. Damit der Nagellack die Nägel nicht austrocknet sollte man vorbeugend Nagellack-freie Wochen mit Nagelpflegeöl einplanen.